Wagen Vergleichen

Vergleichen Sie zwei beliebige Fahrzeuge und holen Sie sich die Meinung unseres virtuellen Beraters;

Fahrzeug #1
Marke
Modell
Variante
Motor
Fahrzeug #2
Marke
Modell
Variante
Motor

Vergleichen Sie die ausgewählten Fahrzeuge
2014. -
C - Kompaktwagen
Kombi, 5 Türe
Allradantrieb
Abzeichen
Herrstellung
Fahrzeugsklasse
Karroserie
Antrieb
Sicherheit
2013. - 2018.
D - Mittelklassewagen
Kombi, 5 Türe
Vorderradantrieb

Marketing

Dimensionen und Silhouetten

4690 mm
1780 mm
1490 mm
480 Liter
1446 Liter
60 Liter
Länge
Breite
Höhe
Gepäckraum (min)
Gepäckraum (max)
Tank
4628 mm
1865 mm
1484 mm
430 Liter
1241 Liter
68 Liter
2014 Subaru Levorg
2013 Volvo V60

Motor

Subaru
1.6 FB16T
Benzin
4 - Boxermotor, 4 Ventile pro Zylinder
Turbo
1600 cm3
170 PS
250 Nm
Motor
Kraftstoff
Konfiguration
Lufteinfluss
Hubraum
Leistung
Drehmoment
Benzin
4 - Reihenmotor, 4 Ventile pro Zylinder
Turbo
1597 cm3
180 PS
240 Nm

Eigenschaften (Schaltgetriebe)

 
kg
s
km/h
l/100km
l/100km
l/100km
g/km
Getriebetyp
Leergewicht
Beschleunigung 0-100
Höchstgeschwindigkeit
Verbrauch (Innerorts)
Verbrauch (Außerorts)
Verbrauch (Kombiniert)
CO2 Emissionen
Schaltgetriebe - 6 Gänge
1432 kg
8.5 s
220 km/h
7.5 l/100km
5.1 l/100km
5.9 l/100km
138 g/km

Eigenschaften (Automatik Getriebe)

CVT Getriebe - Gänge
1551 kg
8.9 s
210 km/h
8.5 l/100km
6.3 l/100km
7.1 l/100km
164 g/km
Getriebetyp
Leergewicht
Beschleunigung 0-100
Höchstgeschwindigkeit
Verbrauch (Innerorts)
Verbrauch (Außerorts)
Verbrauch (Kombiniert)
CO2 Emissionen
Automatik - 6 Gänge
1454 kg
9.2 s
220 km/h
9.9 l/100km
5.8 l/100km
7.2 l/100km
167 g/km

Kosten

16000 EUR
Preis ab
9500 EUR

Meinung des virtuellen Beraters™

Allgemeine Stellungnahme

Hier reden wir von zwei relativ ähnliche Autos. Trotzdem können wir einige offensichtliche Unterschiede nicht verleugnen. Erstens, sie gehören sogar nicht demselbem Segment bzw. derselben Klasse, da Subaru Kompaktwagen darstellt, wobei sich auf der anderen Seite Volvo als Mittelklassewagen bezeichnet. Noch eine wichtige Sache die zu berücksichtigen wäre, sind die Antriebsräder. Der erste Wagen lehnt sich Allradantrieb an, und zieht dabei diejenigen potentiellen Käufer an, die ihre Konfortzone gerne verlassen, sowohl im Sinne von Haftung der Reifen als auch was Holprigkeit der Fahrgelände angeht, wobei der andere die Kraft ausschließlich auf die Forderachse überträgt und macht sich somit für diejenigen interessant die ihr Auto am häufigsten nur dafür nutzen, um sich vom Punkt A zum Punkt B zu transportieren ohne dabei auf der glatten Fahrbahn überascht werden zu wollen.

Sicherheit

Der Ausgangspunkt könnten hier die Ergebnisse von Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) Testung sein. An dieser Testung haben glücklicherweise die beiden Fahrzeuge teilgenommen, wobei die beiden die gleiche Anzahl der Sterne zur Sicherheit gewannen. Es wäre außerdem wünschenswert die anderen Aspekte die Sicherheit betreffen sorgfältig zu prüfen. Das zweite Fahrzeug ist Mittelklassewagen was für es einen leichten Vorteil bringt im Vergelich zum konkurrentigem Kompaktwagen , zumindest laut Statistik. Im Gegensatz dazu, wenn es sich um Gewicht des Fahrzeuges handelt, die als Faktor öfters unterschätzt wird,zeigt japanisches Auto einen minimalen Unterschied und zwar 8% mehr Metall.

Zuverlässigkeit

Die Hersteller pflegen ihre Reputation dekandenlang und es scheint im generellen, dass die beiden Brands ähnliche Ergebnisse zeigen, wenn man alle seine Modelle in Betracht nimmt. Dies sind die Ergebnisse einiger unabhängiger Forschungen, wobei die Besucher unseres Webportals die Zuverlässigkeit der Marke Subaru sowie auch Volvo, mit der selben Durchschnittsnote schätzen: 4.5 von 5 schätzen. Die selben ofiziellen Daten behaupten, dass das Modell Levorg durschnittlich bezüglich der Zuverlässigkeit ist, wobei dass Modell V60 im selben Bereich steht.Außerdem denken die Halter der Fahrzeuge die vom selben Motor angetrieben werden wie japanisches Auto, dass er im Durchschnitt die Note 5.0verdient, wobei derjenige unter der Haube des Konkurrenten die Note 3.0 von 5 erreichte.

Fahreigenschaften & Wirtschaftlichkeit

Volvo ist ein Stück agiler und erreicht die Geschwindigkeit von 100km/h in 0.4 Sekunden weniger als sein Konkurrent. Dabei beschleunigt er sogar bis 220 Kilometer pro Stunde, 10km/h mehr als es dem Konkurrenten gelingt. Wenn wir über die Sparsamkeit reden ist der Sieger auf jedem Fall schwedisches Auto, da es im Durchschnitt 5.9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (48 Meilen pro Galon), im kombinierten Fahrmodus verbraucht. Es geht um einen nicht unwesentlichen Unterschied von 20% mehr Kraftstoff, dass japanisches Auto verbraucht.


Zum schluss

Subaru scheint ein wenig zuverlässiger zu sein, doch dieser Unterschied ist gering. Die wichtigste Sache bei der Auswahl vom Auto sollte doch sowohl die aktive, als auch die passive Sicherheit sein. In konkretem Fall scheint es, dass die beiden Fahrzeuge ungefähr den gleichen Level des Passagierschutzes bieten, sodass dies nicht wirklich über den Sieger entscheiden kann. Doch etwas was den Unterschied machen könnte ist das Fahrgefühl, weil Volvo etwas bessere Fahreigenschaften mit sich bringt, knapp genug zu sagen, dass er schneller ist. Dazu noch ein schöner Vorteil: er verbraucht viel weniger Kraftstoff! Es fällt mir nicht schwer einzugestehen, dass ich hier nur einen Sieger sehe und das ist definitiv der Volvo. Dies war meine streng objektive Sicht die auf Informationen aus diesem Portal basiert ist. Die Aspekte wie Design, Praktikabilität, Wert des Brands und auch Fahrgefühl belasse ich Ihnen zur Bewertung. Falls Sie zwei Minuten Zeit haben, empfehle ich Ihnen in ein Paar einfache Schritte um ihre Bedürfnisse, Wünsche und Möglichkeiten zu definieren und zu sehen was für ein Fahrzeug ich Ihnen empfehlen würde Virtueller Berater, aus einer Datenbank von 12.000+ verschiedenen Autos.

Checken Sie das Fahrzeug nach der Fahrgestellnummer

Folgen Sie uns

AutoManie Instagram

AutoManie Facebook

Unsere Datenbank enthält derzeit:

47weltberühmte Autobrands
1.531der separaten Fahrzeugsmodelle
2.233der Motoren verschiedener Hersteller
13.778der konkreten Fahrzeuge