Die am häufigsten und am wenigsten häufig beschädigten Autos in Europa aufgedeckt

Autor: CarVertical Datum: 11.07.2021.
$article->title;
Eindrücke

DIE AM HÄUFIGSTEN UND AM WENIGSTEN HÄUFIG BESCHÄDIGTEN AUTOS IN EUROPA AUFGEDECKT


Eines der wichtigsten Ziele beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist es, herauszufinden, ob es schon mal in einen Unfall verwickelt war. Sobald die Karosserie eines Autos beschädigt ist, wird die Robustheit des Autos geschwächt, was weitere Unfälle um einiges gefährlicher und schadensanfälliger für das Auto und seine Insassen macht. Nur selten investieren Autofahrer nach einem Unfall in eine fachgerechte Reparatur der Karosserie. Oft werden die Reparaturen billig, nachlässig und nur mit dem Ziel, das Auto zu verkaufen, durchgeführt.

Die Chance, ein Auto mit Unfallvorschaden zu kaufen, hängt von der Marke und dem Modell des Fahrzeugs ab. Während viele Autofahrer nach modernen und zuverlässigen Fahrzeugen suchen, legen jüngere Fahrer mit weniger Erfahrung eher auf Leistung, Sportlichkeit und das Gesamtimage als auf aktive und passive Sicherheitseigenschaften.



Untersuchungsmethode:


Datenquelle: Die Untersuchung basiert auf Berichten zur Fahrzeughistorie von Kunden der Online-Plattform carVertrical. Die Plattform liefert Daten zur Fahrzeughistorie anhand von VIN-Registrierungsnummern, die Informationen über jeden Unfall, in den ein Fahrzeug verwickelt war, sowie über beschädigte Teile und die Kosten von Reparaturen und vieles mehr enthalten.

Zeitraum der Studie: Von Juni 2020 bis Juni 2021.

Datenstichprobe: Fast 1 Million Fahrzeug-Historienberichte wurden analysiert.

Einbezogene Länder: Polen, Rumänien, Ungarn, Tschechische Republik, Bulgarien, Kroatien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Russland, Weißrussland, Frankreich, Litauen, Ukraine, Lettland, Italien, Deutschland.

Die TOP 5 der am häufigsten beschädigten Autos


Die folgende Tabelle zeigt die fünf Automarken in Europa, die laut den Berichten von carVertical am häufigsten beschädigt wurden. Beachten Sie bei den Modellen; alle Autos haben unterschiedliche Eigenschaften und sind bei verschiedenen Fahrertypen beliebt.
Wie die Untersuchung zeigt, nimmt Lexus den Spitzenplatz ein. Die Autos dieser Marke sind zuverlässig, aber leistungsstark, sodass Fahrer oft ihre Fahrkünste überschätzen, was in einer Katastrophe enden kann. Das Gleiche gilt für die Autos der Marken Jaguar und BMW. Der sportliche BMW 3er und der Jaguar XF sind zum Beispiel relativ günstige Autos für ihren Typ, aber für manche sind sie einfach zu schnell.

Subaru belegt den zweiten Platz und zeigt, dass auch Allradsysteme nicht immer vor kritischen Situationen schützen können. Wer einen Subaru kauft, ist meist außerhalb der Stadt unterwegs. Ihre hochentwickelten Allradsysteme (AWD) können fast jede Herausforderung meistern, aber wenn Wald- oder Landstraßen plötzlich Eis oder Schlamm freilegen, kann man selbst bei sicheren Geschwindigkeiten nicht immer schnell genug anhalten.

Und dann ist da noch Dacia - eine der billigsten Automarken der Welt. Sie stellen minimalistische Autos für diejenigen her, die Wert auf ihr Budget legen. Aufgrund der Erschwinglichkeit werden Dacias oft als Arbeitspferde eingesetzt, und Unfälle können aufgrund mangelnder Sorgfalt passieren.

Die TOP 5 der am wenigsten häufig beschädigten Autos


Die folgende Tabelle zeigt die fünf Automarken in Europa, die laut carVertical-Berichten am seltensten beschädigt wurden. Auffällig ist, dass sogar hier die Prozentsätze relativ hoch sind; Es gibt keine Automarken mit geringeren Prozentsätzen, denn selbst wenn es nur einen Verursacher bei einem Verkehrsunfall gibt, sind oft mehrere Fahrzeuge beteiligt.
Diese Ergebnisse zeigen, dass die Begehrtheit einer Marke und die Eigenschaften des Fahrzeugs die Wahrscheinlichkeit beeinflussen, in einen Unfall verwickelt zu werden. Fiat zum Beispiel produziert nur Kompaktfahrzeuge. Die Marken Citroen und Peugeot bieten hauptsächlich erschwingliche Autos mit Motoren an, die etwa 100-150 PS leisten. Solche Eigenschaften erfüllen selten die Bedürfnisse derjenigen, die gerne schnell beschleunigen und die Geschwindigkeitsgrenzen überschreiten wollen.

Die 10 Länder mit dem höchsten Anteil an beschädigten Autos


Im Rahmen der Studie analysierte carVertical Kfz-Historienberichte aus verschiedenen europäischen Ländern. Die Ergebnisse in der Tabelle unten zeigen, in welchen Ländern der Prozentsatz der beschädigten Autos am höchsten ist.
Diese Verteilung ist wahrscheinlich ein Ergebnis der unterschiedlichen Fahrgewohnheiten und des wirtschaftlichen Niveaus der Länder. Wer in Ländern mit einem höheren Bruttoinlandsprodukt (BIP) lebt, kann sich im Durchschnitt neuere Fahrzeuge leisten.

Und in Teilen Europas, wo die Löhne niedriger sind, ist es wahrscheinlicher, dass billigere und manchmal beschädigte Autos aus dem Ausland importiert werden.

Auch die Gewohnheiten und Bedürfnisse der Autofahrer beeinflussen diese Statistiken. Die bisherige Forschung hierzu ist jedoch begrenzt. Das liegt daran, dass es in einigen Märkten keine Online-Daten gibt, was bedeutet, dass die Versicherungsunternehmen bisher nur sehr wenige digitale Informationen über Fahrzeugschäden und Fahrerverhalten hatten.

Fazit


Heutzutage sind Autounfälle ein wachsendes Problem. Nachrichten schreiben, Telefonieren, Essen, Trinken - Fahrer machen immer mehr Dinge, die früher oder später zu Verkehrsunfällen führen. Außerdem werden die Motoren immer leistungsfähiger und die Menschen stoßen beim Autofahren an die Grenzen ihrer Multitasking-Fähigkeiten.

Die fachgerechte Reparatur eines Autos nach einem Unfall ist oft teuer und nicht jeder kann sie sich leisten. Die ursprüngliche Robustheit der Karosserie muss wiederhergestellt werden, Airbags müssen ersetzt werden usw. Viele Fahrer finden billigere, weniger sichere Alternativen. Deshalb sieht man auf den Straßen von heute immer mehr unsichere Gebrauchtwagen.
Informationen über das Fahrzeug
- Lexus GS
nicht getestet
Herstellung:
2012. - 2016.
Karosserie:
Stufenheck
4 Türe
Länge:
4850
mm
Breite:
1840
mm
Höhe:
1455
mm
Gepäckraum:
458
l
Tankinhalt:
66
l
Informationen über das Fahrzeug
- FIAT 500L
94% des Passagierschutzes
Herstellung:
2012. - 2017.
Karosserie:
Minivan
5 Türe
Länge:
4147
mm
Breite:
1784
mm
Höhe:
1658
mm
Gepäckraum:
455 - 1480
l
Tankinhalt:
50
l

Kommentar der Besucher

Checken Sie das Fahrzeug nach der Fahrgestellnummer

Schauen Sie noch an...